Kanal- und Straßenbauprojekt Angerstraße in Pegau

Grundhafte Straßenerneuerung sowie Umstrukturierung der Abwasserableitung in ein Trennsystem
Neugestaltete Angerstraße
Dienstleister

R & H Umwelt GmbH

Schnorrstraße 5A / 90471 Nürnberg
Telefon: 0911 86 88-10
Projekt
Ort der Ausführung: Angerstraße, Pegau, Sachsen, Deutschland, Europa
Zeitraum: Feb 2010 - Apr 2012
Zuständiger Firmen-Standort: Niederlassung Nord/Ost, Groitzsch
Beschreibung

Mit den Maßnahmen nach § 4 VA IV Braunkohlesanierung soll der Folgenutzungsstandard in den Braunkohlegebieten und im Umfeld des vor 1990 stillgelegten unter- und übertägigen Braunkohlebergbaus entsprechend erhöht werden. Unter diesen Gesichtspunkten reichte die Stadtverwaltung Pegau das Bauvorhaben „Sanierung Angerstraße in Carsdorf – Kanal- und Straßenbau“ ein. Nach eingehender Prüfung wurde das Bauvorhaben genehmigt. Projektträger für diese Maßnahme nach § 4 VA IV Braunkohlesanierung war die LMBV (Lausitzer und Mitteldeutsche Bergbau Verwaltungsgesellschaft mbH). Die Stadtverwaltung Pegau hatte die LMBV als Geschäftsbesorger für die Gesamtbaumaßnahme beauftragt. Für die Leistungen des grundhaften Straßenausbaues und die Regenwasserkanalisation wurden Mittel nach § 4 VA IV Braunkohlesanierung bereit gestellt. Die Leistungen für die Schmutzwasserkanalisation und die Straßenbeleuchtung wurden durch die Stadtverwaltung Pegau finanziert.

Leistungen nach HOAI: 2 - 9 (Ingenieurbauwerke, Verkehrsanlagen), örtliche Bauüberwachung

Kosten: ca. 475.000 € netto Baukosten, ca. 45.000 € netto Honorarkosten

Straßen- und Wegebau
Straßen- und Wegebau Eigenschaften
Straßenkategorien: Gehwege, Gemeindestraßen, Parkplätze
Nutzungsart: Öffentlich
Wasserbau
Siedlungswasserwirtschaft Eigenschaften
Aufgabenbereiche: Abwasserentsorgung
Details zu den erbrachten Leistungen
  • Kanalbau

    • ca. 270 m Schmutzwasserkanal DN 200 Stz
    • 10 Kontrollschächte Schmutzwasser DN 1000 Sb
    • ca. 95 m Schmutzwasser-Hausanschlussleitungen DN 150 PVC
    • ca. 285 m Regenwasserkanal DN 250 bis DN 500 Sb
    • 12 Kontrollschächte Regenwasser DN 1000 bis 1500 Sb
    • ca. 80 m Regenwasser-Hausanschlussleitungen DN 150 PVC
    • Rückbau alter Mischwasserkanal
  • Straßenbau

    • ca. 435 m grundhafter Ausbau Fahrbahn inkl. Straßenentwässerung
    • ca. 115 m grundhafter Ausbau Gehweg
    • grundhafter Ausbau Fahrbahnnebenflächen bis zu Grundstücksgrenzen
    • Gestaltung einer Freifläche
    • Erneuerung Straßenbeleuchtung
Auftraggeber

Lausitzer und Mitteldeutsche Bergbau-Verwaltungsgesellschaft mbH

Walter-Köhn-Straße 2
04356 Leipzig
Referenz bestätigt am 25.04.2013 durch Herr Reichel
Referenzprojekt-Präsentation
Referenz weiterempfehlen

Weitere Referenzen des Unternehmens R & H Umwelt GmbH

Zur Beta einladen