Sanierung der Mischwasserableitung aus Borna Nord

Auswechslung des Mischwasserkanals zwischen Sauerbruch- und Witznitzer Straße sowie Errichtung eines Regenüberlauf- und Trennbauwerkes inkl. Entlastungskanal
Standort des neuen Regenüberlauf- / Trennbauwerkes

Projekt

Ort der Ausführung: Witznitzer Str., Borna, Sachsen, Deutschland, Europa

Zeitraum: Nov 2008 - Dez 2009

Zuständiger Firmen-Standort: Niederlassung Nord/Ost

Art der Arbeit / Leistungen

Beschreibung

Mit der Sanierung der Abwasserableitung aus Borna Nord zwischen Sauerbruchstraße und Witznitzer Straße sollten vorhandene Schwachstellen im Kanalnetz saniert, Möglichkeiten zu einem weiteren Anschluss von befestigten Flächen an die Kanalisation geschaffen sowie eine hydraulische Entlastung der in Borna Nord vorhandenen Regenrückhaltebecken erzielt werden.

Die Kanalbaumaßnahme umfasste die Auswechslung der aus Borna Nord kommenden Mischwasserableitung auf einer Länge von ca. 690 m (DN 300 bis DN 800 GFK, ca. 16 Schächte) sowie den Bau eines Regenüberlauf- und Trennbauwerkes einschließlich eines ca. 60 m langen Entlastungskanals (DN 600 bis DN 700 GFK) in die Wyhra.

Leistungen nach HOAI: 5-9 (Ingenieurbauwerke), örtliche Bauüberwachung

Kosten: ca. 450.000 € netto Baukosten, ca. 25.000 € netto Honorarkosten

Siedlungswasserwirtschaft Eigenschaften

Aufgabenbereiche: Abwasserentsorgung , Mischwasserbehandlung

Auftraggeber

Zweckverband Wasser / Abwasser Bornaer Land
Branche: Behörden und Verbände
Blumrodapark
04552 Borna
http://www.zbl-borna.de

Referenzprojekt-Präsentation

Social Media

Weitere Referenzen des Unternehmens R & H Umwelt GmbH

Feedback
Zur Beta einladen